Aktuelles ACV Automobil-Club Verkehr OC Wanne Eickel e.V

 

 

50jahr

Der OC Wanne-Eickel hat sein 50 jähriges Jubiläum gefeiert. Die aktiven Mitglieder, so wie der Vorstand hat sich gedacht, dass dieses Jubiläum groß gefeiert werden sollte. Die vorherigen Jubiläumsfeiern, wie auch die Weihnachtsfeiern wurden in einer tollen Gastromonie auch super gefeiert, aber diese Feier sollte alles toppen.

Also hat man sich entschlossen eine tollen 4 tägigen Ausflug ins Sauerland zu unternehmen. Man hat sich auf Züschen geeinigt. Also haben alle ihre Koffer gepackt und wir sind vom 17.09 bis 20.09 nach Züschen mit einen Reisebus gefahren. Dort angekommen wurden wir super verköstigt und hatten ein paar tolle Tage. Es wurden auch ein paar Ausflüge unternommen und toll gefeiert. Alle waren restlos zufrieden und fanden diesen Ausflug eine gelungene Jubiläumsfeier. Am letzten Abend bekamen alle Mitglieder noch eine Erinnerungsmedailie, die sie an diesen Ausflug immer erinnern soll.

Am 08.09. fand das Wanne-Eickeler Kanalfest statt. Wir hatten uns dafür wie letztes Jahr angemeldet. Es wurde hierfür extra ein Pavilion gekauft, welchen wir mit vereinten Kräften aufgebaut haben. Zu unseren Glücksrad kamen natürlich unsere Kleinen, die Großen erhielten Infomaterial zum ACV. Das Wetter hat mit gespielt, so dass es ein tolles Fest wurde.

Am 25.08.18 haben wir uns von OC Wanne-Eickel in Herne beim BW Alten Fritz getroffen.

Dort sind wir auf das Kanalschiff "Friedrich der Große" an Bord gegangen. Die Kanalfahrt bis Oberhausen hat ca 3 Std gedauert. Aber dadurch, dass wir mit einem Mittagsessen und Live Musik unterhalten wurden, war es doch kurzweilig. Dort in Oberhausen hatten wir einen schönen Aufenthalt mit Eisessen.

Bei der Rückfahrt gab es noch Kaffee und Kuchen und Musik. Angekommen in Herne sind wir um 17.00 Uhr, so dass wir einen tollen Ausflugstag hatten.

 

Am 10.04.18 fand eine planmäßige Jahreshauptversammlung in Vereinslokal "Haus Wirth" statt.

Diese Versammlung wurde durch die Anwesendheid von H.Preussner berreichert. Er gab uns viele wertvolle Tipps und Anregungen um unser Clubleben noch etwas attraktiver zu gestalten. Die Tagesordnung wurde nach der Begrüßung und Totenehrung angenommen.

Nach der Verlesung des Protokoll von 2017 gaben der 1.Vorsitzende, Sportwart und Schatzmeister ihre Berichte ab. Alles wurde von den Mitgliedern zustimmend angenommen, sowie die Revisoren auch nichts an den Kassenbuch zu bemängeln hatten. Nach der Entlastung des Vorstandes wurde die Wahl der Delegierten zur Landesgruppendelegiertenversammlung durchgeführt.

Es wurden zum gesetzten 1.Vorsitzenden,Horst Grützmacher der Schriftführer, Frank Wessel gewählt. Als Ersatzdelegierte wurde Hans Fehrmann gewählt.

Da es keine Anträge an die Versammlung gab, wurde noch über Verschiedenes, besonders mit H.Preussner, berratschlagt.